Zahl des Tages: Anteil am operativen Gewinn des DB-Konzerns aus der Infrastruktur

02.11.2017

Hätten Sie gewusst, dass die „natürlichen Monopole“ Netz und Bahnhöfe sowie die Energietochter der DB AG mittlerweile etwa die Hälfte des operativen DB-Konzerngewinns erwirtschaften?
2016 speisten die Infrastrukturgesellschaften dort 46,7 Prozent bzw. 908 Millionen Euro ein, die von ihren Kunden - den Eisenbahnverkehrsunternehmen - im Markt erwirtschaftet werden mussten. Kein Vergleich zu den gewinnfrei betriebenen und entsprechend wettbewerbsfähigeren Infrastrukturen von Straße und Binnenwasserwegen. Und ein gutes Argument für eine Bahnreform II. Weitere Gründe und Daten finden Sie im „Wettbewerber-Report Eisenbahn 2017/18“.

Alle „Zahlen des Tages“ finden Sie hier

Beziehen Sie die „Zahl des Tages“ per E-Mail.