36. Horber Schienentage: Die Vorträge des Netzwerks Europäischer Eisenbahnen

"Die Schere zwischen Wunsch und Wirklichkeit" ist der Titel der Horber Schienen-Tage, die in diesem Jahr zum 36. mal stattfinden. Ebenso traditionell mit von der Partie ist das NEE, dessen Vertreter in diesem Jahr - in chronologischer Reihenfolge - folgende Vorträge gehalten haben:

Wo die Eisenbahn im Kostenvergleich unter die Räder kommt - Peter Westenberger

Warum die Wettbewerbsbahnen immer weiter Marktanteile im Schienengüterverkehr gewinnen - Christian Dehns

Die Schiene als Alternative zu einstürzenden Altbauten - Ursula Vogt

Kapazität, Baustellen und Pünktlichkeit - die Bahnunternehmen können nur gemeinsam Erfolg haben - Peter Westenberger

Szenarien für den Schienengüterverkehr in Deutschland im Jahr 2040 - Fabian Wirth

Einige dieser Vorträge finden Sie hier zum Download.